Technik

Technik

Was ist XAMPP?

 

Komplexe Webseiten, welche die Skriptsprache PHP nutzen, können nicht ohne weiteres auf dem lokalen Rechner ausgeführt werden. Um für Testzwecke Daten und Einstellungen einer Webseite nun nicht ständig auf den Server laden zu müssen, bringt das Software-Komplettpaket XAMPP die Möglichkeit mit einen Webserver in wenigen Schritten auf dem lokalen Computer einzurichten.

Grundlagen

Umgangssprachlich hat sich der Begriff Server, sowohl als Bezeichnungen für einen Netzwerkcomputer, als auch für die darauf laufende Software eingebürgert, wodurch es oft zu einer Überlagerung der beiden Bezeichnung kommt.

Ein Server oder auch Webserver (wenn mit dem Internet verbunden) ist ein leistungsstarker Computer, dessen Aufgabe darin besteht die Anfragen von Anwendungen (wie zum Beispiel des Webbrowsers) zu bearbeiten und angeforderte Dokumente auszuliefern. Hierzu läuft auf jedem Server ein entsprechendes Computerprogramm. Zu der beliebtesten Webserver-Software zählt das von der ehrenamtlichen Organisation “Apache Software Foundation” entwickelte und als freies Produkt angebotene Programm “Apache HTTP Server”.

All-in-One Lösung

Das Non-Profit-Projekt Apache Friends hat es sich zur Aufgabe gemacht ein einfach zu installierendes Komplettpaket zu entwickeln und anzubieten, mit welchem ohne großes Vorwissen ein Webserver direkt auf dem eigenen Computer eingerichtet und betrieben werden kann.
XAMPP, das ist die Zusammenstellung von freier Software zu einem Komplettpaket und zugleich auch die Abkürzung für die wichtigsten darin enthaltenden Anwendungen und Programmiersprachen.

Das X bezieht sich auf die verschiedenen Betriebssysteme, wie Windows, Linux oder Mac OS X, auf denen es eingesetzt werden kann. Ursprünglich erhielt jede Version den Anfangsbuchstaben jenes Betriebssystems für das es portiert wurde. Um Verwirrungen zu zerstreuen und ein einheitliches Produkt anbieten zu können, entschied sich Apache Friends für das X als Stilisierung von Plattformunabhängigkeit.

Hinter den Buchstaben A und M stecken die Webserver-Software Apache und MariaDB.
MariaDB, welches als Fork (dt. Abspaltung) aus MySQL hervorgegangen ist, und MySQL sind Datenbankmanagementsysteme. Datenbanksysteme, das sind elektronische Verwaltungssysteme, die es ermöglichen große Datenmengen effizient und dauerhaft zu speichern. Sie werden unterteilt in ein Managementsystem und den Datenbestand, die Datenbank.

Die Endung von XAMPP formen die beiden Skriptsprachen PHP und Perl.
PHP, das ist eine relativ junge Programmiersprache, die vor allem bei komplexen und dynamischen Webseiten Verwendung findet und dessen Anweisungen direkt auf dem Server ausgeführt werden, wodurch einerseits ein Ergebnis in Echtzeit berechnet und ausgegeben werden kann, zum anderen jedoch eine Darstellung zwingend das Vorhandensein eines Servers zu Grunde legt.

Zusätzlich zu den namensgebenden Anwendungen beinhaltet die All-in-One Lösung XAMPP weitere Werkzeuge, die eine optimale Entwicklerumgebung schaffen sollen. Darunter sind: ein FTP-Server, dieser dient dem austauschen von Daten, sowie eine Anwendung zur Erstellung eines Mailservers und auch phpMyAdmin, das ist ein Programm zum Erstellen oder Bearbeiten von Datenbanken.

Follow Me

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Die neuesten Beiträge in Ihrem Posteingang

Meistgelesene Beiträge