Sportberichte

Sportberichte

Hintergrundinfos zum Laufen

 

Nach gut zwei Jahren Pause habe ich mit 31. Oktober 2011 wieder zu laufen begonnen. Statt nur gelegentlich Joggen zu gehen, war es mir wichtig meine persönlich motivierten Ziele zu erreichen. Das es sehr viel Zeit, Selbstdisziplin und Kraft kosten würde diese zu erreichen nahm ich genauso wohlwissend hin, wie das ich dafür selbst bei Regen und Schnee unterwegs sein würde.

Für das erste Monat in dem es Hauptsächlich um Ausdauertraining ging lag mein Trainingsintervall bei 3-4 Einheiten pro Woche. Was in 15 Trainingseinheiten fast 95km oder über 10 Stunden Dauerlauf entspricht.

Um für alle Belastungen gut gerüstet zu sein benutze ich eine hochmoderne Sportausrüstung. Diese besteht aus: Laufschuhen (Salomon Caliber GTX), Funktionsunterwäsche, einer Second-, wie Third-Layer, Handschuhe und Mütze. Meine technische Ausstattung umfasst eine Laufuhr (Polar RS800sd) mit Burstgurt und Distanzmesser. Außerdem benutze ich zur Steigerung der Motivation einen kleinen MP3-Player (Silva Schneider MP 104) mit Bügeln gehaltenen InEar Kopfhörern (Philips SHS 8000).
Mir war es sehr wichtig, dass meine Ausrüstung optisch sehr viel hergibt und funktionell ist.

Bei der Planung meines Trainings stütze ich mich auf das Lauftagebuch von Polar (ProTrainer 5). In diesem Lauftagebuch habe ich die Möglichkeit Trainingseinheiten anzulegen, zu verschieben und mit bereits vorhandenen Laufdaten zu arbeiten. An jedem Tag an dem eine Laufeinheit stattfindet, habe ich neben Tagesinformationen (Wetter, Temperatur,…), auch die Möglichkeit eine Laufstrecke anzubinden.

Laufstrecken erstelle und bearbeite ich mit Google Earth. Laufstrecken die ich erstelle sind stets als Rundkurse aufgebaut. Das hat neben der Thematik mit der Motivation auch den Vorteil unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, wie Steigungen einplanen zu können.
Sehr drauf bedacht bin ich jeder Strecke ein individuelles Profil -was vor allem den Verlauf angeht- zu geben, die Strecke aber dennoch so einfach wie nur möglich zu halten. Meine Strecken starten mehr oder minder immer vor meiner Haustüre und Enden an selbiger.
Da ich in Graz wohne ziehen sich meine Strecken durch die ganze Stadt. Manchmal bin ich so in stark frequentiertem Gebiet, wie der Innenstadt unterwegs, an anderen Trainingstagen in ruhigen Wohnvierteln.

Um für das Lauftraining genug Energie zu haben nutze ich einen Ernährungsratgeber (Ernährungsplan), der wertvolle Tipps und Empfehlungen liefert.

Follow Me

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Die neuesten Beiträge in Ihrem Posteingang

Meistgelesene Beiträge